Programm und Veranstaltungen im Kulturgut Eltzhof

Hier stellen wir Ihnen alle geplanten und terminierten Veranstaltungen und Events im Eltzhof in Porz-Wahn vor. Bitte wählen Sie über das Jahr ihren gewünschten Monat aus, klicken Sie ihn an und schauen Sie sich in Ruhe die Veranstaltungen von Sa Cova, Wahnwitzig und Eltzhof an.

Da an diese WebSite kein direkter Online-Shop angeschlossen ist, dürfen wir Sie bitten, über den Reiter 'Jetzt Tickets sichern' Kontakt zu einer der Vorverkaufsstellen aufzunehmen und Ihre Tickets dort zu buchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Vergnügen im Kulturgut Eltzhof.

Liebe Gäste,
unsere derzeitigen Öffnungszeiten finden Sie hier: aktuelle Öffnungszeiten

Wir wünschen Ihnen und ihren Familien das Sie gesund durch diese außergewöhnliche Zeit kommen.

Ihr Marc Harder & das gesamte Eltzhof-Team

 

Hier alle Termine der verschobenen Veranstaltungen:

13.03. Heldmaschine verschoben auf den 27.03.2021

19.03. Wolfgang Trepper verschoben auf 02.11.2020

27.03. Der Postillon verschoben auf  16.03.2021

03.04. Ham & Egg verschoben auf den 20.03.2021

16.04. Florian Schroeder verschoben auf den 18.03.2021

24.04. & 25.04. Köbes Underground verschoben auf den  23.04.2021 bzw. 24.04.2021

14.05. Bill Mockridge verschoben auf den 11.03.2021

27.05. Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs - verschoben auf den 29.09.2020

28.05. Willi & Ernst verschoben auf den 20.10.2020

04.06. Guido Cantz verschoben auf den 06.05.2021

05.06. Brings Open-Air verschoben auf den 10.06.2021

06.06. Gregor Meyle & Band verschoben auf den 04.06.2021

13.09. Alte Bekannte verschoben auf den 30.10.2021

16.09. Köbes Underground verschoben auf den 23.04.2021 bzw. 24.04.2021

24.09. Jürgen Bangert - ABGESAGT

25.09.2020 Kölsche Milljö Abgesagt

27.09. Bläck Föös verschoben auf den 29.09.2021

02.10 Ü-40 Party Abgesagt

03.10. Oktoberfestparty Abgesagt

16.10. Druckluft - verschoben auf den 22.10.2021

12.11. Konrad Beikircher Abgesagt

Programm

BRUNCH im Brauhaus 01.11.2020

Kulinarische Aktionen | 24,00 € | Sonntag 10:00 Uhr

Liebe Gäste,
von 10:00 - 15:00 Uhr bieten wir Ihnen unseren beliebten Brunch an.

 Wir bitten um Tischreservierung unter 02203-9800822

„Rievkooche sin fädisch!“ 02.11.2020

Kulinarische Aktionen | Montag 17:00 Uhr

Jeden Montag heißt es im Eltzhof : „Rievkooche sin fädisch!“
Genießen Sie das Kölner Traditionsgericht mit verschiedenen Beilagen zum leckeren Kölsch oder Wein. 

Wolfgang Trepper „Live Tour 2020“ 02.11.2020

Kabarett | 25,00 € | Montag 20:00 Uhr | ausverkauft

Wenn Kabarettist Wolfgang Trepper loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er polter und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serieb und Fussballdramen – und natürlich Schlagertexte. Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es verdient haben – an Typen und Themen mangelt es da nicht. Neben seiner brachialen Art kann Wolfgang Trepper aber auch die ganz leisen Töne. So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit.

www.wolfgang-trepper.de

Tickets

Burgertag 03.11.2020

Kulinarische Aktionen | Dienstag 17:00 Uhr

Jeden Dienstag schmeißen wir für Sie den Burgergrill an: ganz klassisch, edel mit argentinischer Steakhüfte oder Hähnchenbrust und dazu leckere Steakhouse Pommes.

Volker Weininger - Der Sitzungspräsident Solo 05.11.2020

Comedy | 25,00 € | Donnerstag 20:00 Uhr | ausverkauft

Im rheinischen Karneval ist Volker Weininger als „Der Sitzungspräsident“ der ungekrönte König im 0,2-Liter-Sprint. Er gehört dort mittlerweile zu den gefragtesten Rednern und ist regelmäßiger Gast bei den großen Fernsehsitzungen. Jetzt geht er mit seinem leicht angesäuselten Alter Ego auf die Langstrecke und gönnt seiner Paraderolle mit Solo! endlich einen ganzen Abend, denn es gibt einfach viel zu viel, was noch nicht erzählt worden ist. Und wenn sich der Sitzungspräsident auf der Bühne zügig aber ohne Hast ans Kölschglas macht, dann wird ganz schnell klar: Hier steht der lebende Beweis dafür, dass man auch mit Alkohol
lustig sein kann!

Tickets

Ü40 Party 07.11.2020

Party | 12,00 € | Samstag 20:00 Uhr

Die Ü-40 Party im Eltzhof.

Das Tanzerlebnis für Leute ab 40 findet das ganze Jahr in regelmäßigen Abständen in der Theater-Scheune statt. Feiern Sie ausgelassen mit Gleichgesinnten und genießen Sie die Hits der 70er, 80er, 90er & das Beste von heute. 

Karten nur an der Abendkasse !

Et jitt KASALLA im Eltzhof 08.11.2020

Konzert | 37,00 € | Sonntag 20:00 Uhr

Vielleicht nicht mit ganz so viel Ufftata wie sonst, da Corona konform mit gesundem Abstand und gemütlichen Stühlen aber nicht weniger leise.
Denn
„MER SIN EINS“! und das gerade in diesen besonderen und außergewöhnlichen Zeiten.
Wir freuen uns wahnsinnig, dass einer der beliebtesten Mundartbands Köln´s uns im schönen Eltzhof besucht und wir im kleinem Kreise den KASALLA Hits lauschen können.
Denn: MER sinn IMMER NOCH DO! in der STADT MET K! 

Tickets

„Rievkooche sin fädisch!“ 09.11.2020

Kulinarische Aktionen | Montag 17:00 Uhr

Jeden Montag heißt es im Eltzhof : „Rievkooche sin fädisch!“
Genießen Sie das Kölner Traditionsgericht mit verschiedenen Beilagen zum leckeren Kölsch oder Wein. 

Burgertag 10.11.2020

Kulinarische Aktionen | Dienstag 17:00 Uhr

Jeden Dienstag schmeißen wir für Sie den Burgergrill an: ganz klassisch, edel mit argentinischer Steakhüfte oder Hähnchenbrust und dazu leckere Steakhouse Pommes.

Konrad Beikircher „SCHIFF AHOI“ - ABGESAGT 12.11.2020

Comedy | Donnerstag 20:00 Uhr

„Rievkooche sin fädisch!“ 16.11.2020

Kulinarische Aktionen | Montag 17:00 Uhr

Jeden Montag heißt es im Eltzhof : „Rievkooche sin fädisch!“
Genießen Sie das Kölner Traditionsgericht mit verschiedenen Beilagen zum leckeren Kölsch oder Wein. 

Burgertag 17.11.2020

Kulinarische Aktionen | Dienstag 17:00 Uhr

Jeden Dienstag schmeißen wir für Sie den Burgergrill an: ganz klassisch, edel mit argentinischer Steakhüfte oder Hähnchenbrust und dazu leckere Steakhouse Pommes.

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 19.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Donnerstag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 20.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Freitag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Scotch Whisky-Tasting 20.11.2020

Kulinarische Aktionen | 39,90 € | Freitag 19:30 Uhr

Am 20. November 2020 führen wir ein Tasting mit dem Thema „Scotch Whisky“ durch,
der Preis liegt bei 39,90 € pro Person.
Neben den 5 Whiskys (je 2 cl) ist ein reichhaltiger Imbiss im Preis enthalten.
Weitere Getränke werden getrennt berechnet.
Die Mindestteilnehmerzahl ist 10, maximal können 25 Personen teilnehmen. Das Line-Up für den Abend folgt in Kürze.

Änderung und Irrtum vorbehalten.
Das Tasting gilt erst nach Bestätigung und Rechnungslegung durch Pot Still Tastings & Events sowie der daraus resultierenden Bezahlung der Vorkasse als gebucht.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 20.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Freitag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 21.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Samstag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 21.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Samstag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 22.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Sonntag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 22.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Sonntag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

„Rievkooche sin fädisch!“ 23.11.2020

Kulinarische Aktionen | Montag 17:00 Uhr

Jeden Montag heißt es im Eltzhof : „Rievkooche sin fädisch!“
Genießen Sie das Kölner Traditionsgericht mit verschiedenen Beilagen zum leckeren Kölsch oder Wein. 

Burgertag 24.11.2020

Kulinarische Aktionen | Dienstag 17:00 Uhr

Jeden Dienstag schmeißen wir für Sie den Burgergrill an: ganz klassisch, edel mit argentinischer Steakhüfte oder Hähnchenbrust und dazu leckere Steakhouse Pommes.

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 25.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Mittwoch 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 25.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Mittwoch 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 26.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Donnerstag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 27.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Freitag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 27.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Freitag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 28.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Samstag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 28.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Samstag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

ADVENTS-BRUNCH im Brauhaus 29.11.2020

Kulinarische Aktionen | 24,00 € | Sonntag 10:00 Uhr

Liebe Gäste,
von 10:00 - 15:00 Uhr bieten wir Ihnen unseren beliebten Brunch an.

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 29.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Sonntag 14:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

Kölsche Weihnacht - „Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“ 29.11.2020

Konzert | 36,90 € - 38,90 € | Sonntag 20:00 Uhr

Ein Stück zu Hause

Ab 19. November gibt es wieder eine neue Ausgabe der Kölschen Weihnacht! Es wird die 25. Ausgabe sein, deren Initiator Roland Kulik ist. Dann heißt es wieder „Sidd höösch, leev Lück, sidd stell!“.
Sidd höösch, leev Lück, sidd stell! Darum geht es in der Kölschen Weihnacht. Abseits der karnevalistischen Bühnen zeigt das Ensemble auch in diesem Jahr, dass die Kölsche Mundart nicht plump, laut oder schrill sein muss. Dass sie gefühlvoll, lyrisch und mit einem gehörigen Schuss Poesie daher kommen kann. Das Ensemble steht zu dem, was es auf die Bühne bringt. „Wir lieben es! All die strahlenden Gesichter, in die wir Abend für Abend schauen dürfen, belohnen uns für die harte Arbeit, die Jahr für Jahr diesem Spektakel voraus geht!“ Originalton Roland Kulik: „Die Geschichten, die wir auf der Bühne bringen, sind echt. Erlebt, durchlebt. In Reime gepackt, als Lieder in musikalische Arrangements gebettet oder einfach als vorgelesene Erzählungen zu Gehör gebracht. „Leeder, Krätzjer und Verzällcher“ zur Weihnachtszeit, um es auf Kölsch zu sagen. In all den Jahren hat das Ensemble gelernt, dass das große Ganze aus vielen kleinen Details besteht und dass es allemal wert ist, Traditionen zu pflegen und zu erhalten.“ Dieser Aufgabe stellt sich das Ensemble jedes Jahr aufs Neue, musikalisch und künstlerisch. Und jedes Jahr schaffen die Akteure es, dass die kölsche Sprache und Weihnachten wunderbar harmonieren. Fernab vom Karneval! „Das ist dem Ensemble wichtig.

Tickets

„Rievkooche sin fädisch!“ 30.11.2020

Kulinarische Aktionen | Montag 17:00 Uhr

Jeden Montag heißt es im Eltzhof : „Rievkooche sin fädisch!“
Genießen Sie das Kölner Traditionsgericht mit verschiedenen Beilagen zum leckeren Kölsch oder Wein.